Diplom-Pädagogin - Heilpraktikerin - mediale Heilerin

 

Nach Abschluss meines Studiums als Diplom Heil-Pädagogin blieb ich wissbegierig. Nach einer kurzen beruflichen Phase als Pädagogin in der Suchtberatung, wollte ich genauer erforschen, wie Bewusstsein, Energie und Materie im menschlichen Körper zusammen wirken.

 

Während der Familien-Zeit mit zwei Kindern, absolvierte ich 2 Jahre eine Heilpraktiker-Ausbildung, beendete diese 1997 erfolgreich und eröffnete 1998 eine Naturheilpraxis. 

 

Homöopathie lernte ich bereits in der HP-Ausbildung kennen und erweiterte dieses Wissen in zahlreichen Fortbildungskurse. Ergänzend bildete ich mich in den Bereichen Neuraltherapie, Kinesiologie, Meditation und Resilienztraining fort.

 

Im Jahr 1999 erblickte mein 3. Kind die Welt. 

Kurz darauf lernte ich die manuelle Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuss-Massage kennen und absolvierte hierin eine Ausbildung. 

 

Seit 2008 veränderte sich mein Praxisschwerpunkt in Richtung Energie-Medizin und Konzentration auf den feinstofflichen Bereich der Behandlung.

Ich kombiniere seitdem effektive Techniken des energetischen Heilens mit der Breuss (Wirbelsäulen-) Massage.

Mit dieser von mir entwickelten Methode erreiche ich in wenigen Behandlungen die Ursachen chronischer Beschwerden und kann so erfolgreich Symptome lindern bzw. heilen.

Traumata - gleichgültig ob auf seelischer oder körperlicher Ebene - zeigen erstaunlich rasch positive Rektionen: Schnelle Schmerzlinderung, psychische Stabilität und das Gefühl der inneren Stärke sind häufig positive Rückmeldungen meiner Patienten.

Meist sind nur wenige Behandlungstermine notwendig, um spürbar positive Effekte zu erreichen.

 

Über das Erstellen morphischer Heil-Felder entwickle ich gemeinsam mit meinen Patienten individuelle Wege zur Veränderung ihrer Lebensführung, zum Lösen beruflicher oder privater Konfliktfelder. 

Gesundheit wird gefördert, erhalten und die Lebensfreude kehrt zurück.

 

Meine Fähigkeiten sind:   Empathisches Zuhören

                                         Erkennen, was Patienten über ihre Körperhaltung zeigen

                                         Wahrnehmen und Verstehen ihrer Themen

                                         Aktivierung ihrer Selbstheilungskräfte

             

Sabine Matzat

 

Diplom-Pädagogin

Heilpraktikerin